Zum Anfang   Nächstes Beispiel

Erstes Horoskopbeispiel

Der entwickelte Skorpiontyp

Beispiel 1 (männliche Geburt)
Speculum anzeigen

1. Verstand und Geistesleben

Um diese Seite des Menschen zu untersuchen, müssen wir folgende Faktoren des Horoskopes besonders berücksichtigen: Sonne, Mond, Merkur, Asc., 3. und 9. Haus. Selbstverständlich kommen alle anderen Planeten und ihre Aspekte mit in Frage, aber sie geben doch nur die genauere Färbung von dem an, was wir durch die wichtigsten Stellen erfahren haben. Sonne und Mond bilden noch eine Konjunktion mit etwas weitem Orbis (Umkreis), der aber durch das gemeinsame Zeichen Schütze und den zwischen beide gestellten Mars die Wirkung nicht beeinträchtigt. Die Verbindung der beiden Lichter in dem beweglichen Feuerzeichen Schütze schafft einen rastlos strebenden und suchenden Geist der in tiefen Probleme der Kunst, Religion und Philosophie untertaucht, sich für alle Fragen der Wissenschaft interessiert und stets mit offenen Augen durch die Welt geht, um möglichst viel von ihrer Schönheit und Vielseitigkeit in sich aufzunehmen. Eine außerordentliche Selbständigkeit und Besonderheit zeichnet diesen Menschen aus, denn beide Lichter sind im Trigon mit Neptun verbunden, der aus dem Widder und dem 5. Hause strahlt und die Richtung des Denkens näher bestimmt: Kunst und Kunstprobleme sind es die das Denken des Mannes ausfüllen und für die er eine seltene, auffällige Begabung hat. ( Sonne im 1.Haus, Mond Konjunktion Mars Spitze 2.) Eine große Ruhelosigkeit und Strebsamkeit (fünf Planeten in Feuerzeichen), ungehemmte Arbeitsfreude und Energie ( Mars Kon. Mond Kon. Sonne, Konj. Venus) treiben ihn zu immer neuen Plänen. Er veraltet nie in seinen Ideen (4 Planeten in veränderlichen Zeichen), sondern paßt sich der Zeit und ihren Forderungen an, ohne je der breiten Masse Zugeständnisse zu machen; davor bewahrt ihn sein Stolz, der ihm durch Skorpion als Ascendent angeboren ist, und seine hoch über allem Durchschnitt stehende, durch seinen glänzend gestellten Neptun ihm verliehene Begabung, stets originell und einzigartig in seinen Ideen zu sein. Neptun ist zwar rückläufig und hat ein Quadrat zu Uranus aus dem Krebs, so daß auch in seinen Schöpfungen Übertreibungen und Auswüchse zu finden sein werden, doch sind die Trigone zu Sonne, Mond und Mars so stark, um diese ungesunden Ausnahmen vergessen zu lassen. Ein Feind der Stümperei und des Chaos ( Neptun Trigon Sonne, Mars, Mond ) fordert er stets das Beste von sich ist nicht leicht zufrieden und kennt keine andere Autorität für sich als die Kunst selbst und ihre Gesetze:

Sonne im Schützen in der Jupiterdekade, das 9. Haus beginnt in der Jupiterdekade. Eine gewisse Strenge und Unerbittlichkeit liegt in seinem Denken; das eigentlich Venushafte tritt etwas zurück, und das Erhabene, Gewaltige, Kraftvolle, durch Jupiter und Mars verkörpert, bestimmt in erster Linie seine Kunstrichtung.

Die Venus steht in der Sonnendekade des Schützen im 2. Haus und verleiht dort einen hohen Idealismus und ein untrügliches Kunstempfinden, und in Konjunktion mit dem Mond die Gabe der Einfühlung; aber die Konjunktion mit Mars raubt ihr viel von ihrer Weichheit und ihrem Frohsinn.

Sie ist auch nicht mit Neptun verbunden und tritt infolgedessen in den Kunstschöpfungen hinter Sonne, Mond und Mars zurück, d. h.: das künstlerische Schaffen hat einen gewaltigen Schwung ins Geniale, Große und Erhabene, die strenge Linie und Einfachheit, aber Wucht der Formen wird bevorzugt, die große Idee und ihre Gestaltung ist dem Künstler die Hauptsache; aber die Klein- und Feinarbeit, das Duftige und Zarte, tritt wesentlich zurück.

Das Denken des Künstlers ist vornehmlich auf ernste Stoffe gerichtet, denn der Mond hat eine Parallele zum Saturn, der im 1. Haus in der Monddekade des Skorpion steht. Wenn diese starke Besetzung des 1. und 2. Hauses durch Sonne, Mond, Mars und Venus im Schützen einen Einblick in das künstlerische und philosophische Denken des Menschen geben, das dem 9. Hause untersteht, so sagen Merkur und Saturn über das kleine, dem 3. Haus unterstehende Denken aus. Merkur steht in der Monddekade des Skorpion, unweit des Ascendenten.

Er ist rückläufig und steht in Konjunktion mit Saturn, dem Herrn von 3.

Das zeigt uns die ernste gedankliche Einstellung, den scharfen, kritischen Verstand, der zeitweilig zersetzend sein kann, und das praktische, auf Berufsinteressen gerichtete Denken. ( Merkur Herr 10.) Merkuré Saturn und Sonne erhalten ein Quadrat von Jupiter aus dem Wassermann. Das gibt dem Menschen ein Überschätzen seiner eigenen Meinung, eine Anmaßung und Schärfe des Urteils, die auf ihn selbst und seinen Charakter recht ungünstig wirkt. Der Stolz des Skorpion wird durch Sonne Quadrat Jupiter noch erhöht.

Der Mensch hält sich selbst für einen auserwählten Charakter und schließt sich von anderen ab; er ist kurz, oft barsch in seinen Äußerungen, lässt andere Meinungen schwer oder nicht gelten und wird dadurch ungerecht im Urteil. Da das 3. Haus in der Merkurdekade und Merkur und Saturn in der Monddekade des Skorpion stehen, bekommen seine Behauptungen oft etwas Haltloses und Oberflächliches, weil er sich ein Urteil auf jedem Gebiete anmaßt, ohne überall die Materie gründlich zu kennen.

2. Das Gefühlsleben

dieses Menschen ist stark und bewegt sich auf hoher Ebene.

Geburtsgebieter ist Mars, er hat mit Jupiter eine bedeutsame Stellung im Horoskop. Das Temperament ist hochgestimmt (fünf Planeten in Feuerzeichen), ehrgeizig, leidenschaftlich, sich rastlos für das Gute einsetzend. (Mars im Schützen.)

Er leidet keine Fesseln, sondern liebt Freiheit und Unabhängigkeit über alles. ( Mars in Konjunktion mit Sonne im Schützen.) Er liebt frohe Geselligkeit, wird in einem Kreise Menschen immer anregend und geistiger Mittelpunkt sein ( Mars Herr von 5), ist aber ein Feind aller unedlen Genüsse. ( Sonne im Trigon zur Spitze 5.) Von den Menschen, mit denen er verkehrt, verlangt er Geschmack in allen äußeren und inneren Dingen. Menschen, deren inneren Wert er erkannt hat, ist er ein treuer Freund und väterlicher Berater. Da ist er freundlich und hilfsbereit im Verkehr und entfaltet die hochherzigen, edlen Seiten seines Wesens uneingeschränkt. ( Venus im Schützen ist Herrin von 11.)

Er hat deshalb auch viele Freunde und Gönner, die ihn restlos anerkennen. ( Sonne steht im Sextil zum 11. Hause.) Ein Hauptzug des Wesens ist eine stolze Zurückhaltung und Würde bei aller Leidenschaftlichkeit des Temperaments.

Der Ascendent liegt in der Jupiterdekade des Skorpion, Jupiter selbst ist Herr von 2 und steht im Wassermann, und auch die Sonne steht im Jupiterzeichen Schütze in der ersten Dekade. Das verleiht der äußeren und inneren Haltung etwas Unnahbares, man kann diesen Menschen schwer ergründen ( Sonne im Schützen), obgleich er eine große Anziehungskraft auf Menschen ausübt. (Ascendent ist Skorpion ). Die schlechten Aspekte von Jupiter zu Sonne, Saturn und Merkur äußern sich vor allem im Verkehr mit den ihm am nächst stehenden Menschen: in der H ä u s l i c h k e i t und im Beruf. (Jupiter ist Herr vom 4. Haus. Die Spitzen des 4. Und 10. Hauses erhalten ein Quadrat von der Sonne)

Da kann er eigensinnig und rechthaberisch sein ( Saturn steht im Skorpion unter Quadrat zu Jupiter), andere durch sein Mißtrauen quälen ( Merkur ist rückläufig und steht unter Quadrat zu Jupiter ) und seine Veranlagung zum Herrschen bis zur tyrannischen Herrschsucht ausarten lassen. ( Sonne im Quadrat zu Jupiter außerdem wirft sie ein Quadrat auf die Spitze 4.) Deshalb gibt es manchen Streit in der Häuslichkeit, wovon Uranus in der Marsdekade des Krebs unter Quinkunx zu Mars und Mond und Parallele zu Venus Zeugnis gibt, und sogar eine Entfremdung von der eigenen Frau, die unter seiner reizbaren, herrschsüchtigen Natur viel zu leiden hat. ( Mond in Konjunktion mit Mars, Venus hat Parallele zu Uranus im Krebs. Die Spitze 7 erhält eine Opposition von Merkur und ein Quincunx von Mars und Mond.) hat. ( Mond in Konjunktion mit Mars, Venus hat Parallele zu Uranus im Krebs. Die Spitze 7 erhält eine Opposition von Merkur und ein Quincunx von Mars und Mond.)

Das B e r u f s h a u s steht unter 0 Grad Jungfrau; Merkur befindet sich in der Monddekade des Skorpion beim Ascendenten. Das deutet auf einen Merkurberuf, den er sich aus eigener Kraft und eigenen Fähigkeiten selbst geschaffen hat, und in dem er durch die Protektion von Gönnern und hohen Freunden gefördert und befördert wird. ( Sonne hat ein Sextil zur Spitze11).

Merkur und Mond als Berufssignifikatoren lassen auf einen Lehrberuf schließen, und wenn wir diese Aussage mit all dem verbinden, was im ersten Kapitel über seirne geistigen Fähigkeiten gesagt worden ist, und außerdem beachten, daß derMond Herr vom 9. Hause ist, so ergibt sich ein Lehrberuf in Kunst, Kunstgeschichte und -philosophie an einer Schule, die dem 9. Hause untersteht, d. h. einer Kunstakademie.

Der Neptun im Widder im 5. Haus (Kunst) ist nun so stark gestellt durch die Trigone zu Sonne, Mond und Mars, daß ein eigenes künstlerisches Schaffen zweifellos vorhanden ist, so daß er neben seinem Hauptberuf als akademischer Lehrer für Kunst noch selbstschaffender Künstler ist und zwar als Maler; denn Merkur am Ascendenten (Gesicht) verleiht eine scharfe Beobachtungsgabe und in der Monddekade eine plastische Gestaltungskraft.

Neptun gibt Sinn für Farben und in guter Verbindung mit Mond und Mars Gefühl für Form und Linie.


Zum Anfang   Nächstes Beispiel